21. Spieltag: FCO II - KSG Mitlechern II 4:0 (1:0)

 

FCO dreht nach der Pause auf

 

Einen 4:0-Sieg feierte der FC Ober-Absteinach II in der Fußball-Kreisliga C gegen die KSG Mitlechtern II. In einer zähen ersten Halbzeit, in der beiden Teams der Respekt vor dem Gegner anzumerken war, gingen die Platzherren durch einen von Schütz flach ins lange Eck verwandelten Freistoß mit 1:0 in Führung (20.).

„Im zweiten Durchgang hat sich meine Mannschaft wie ausgewechselt präsentiert, sagte Trainer Filippo Giarusso. Bergold nutzte einen Schütz-Freistoß, um zum 2:0 einzuköpfen (65.), Müller erhöhte per Alleingang (70.). Den Schlusspunkt setzte Staier, der nach schönen Kombinationsspiel von Trenkwald in Szene gesetzt worden war (75.).

„Das war heute nichts“, war Julian Rettig von der KSG vom Ausgang der Partie enttäuscht. Seine Mannschaft habe bis zum 2:0 mitgehalten, dann dem Gegner aber zu wenig entgegengesetzt.


FC Ober-Absteinach II: 

Stalyga, Staier, Schmidt, Bergold, Schütz, Knapp, Horneff (60. Arnold), Heckmann, M. Giarusso (75. Theobald), Beckenbach (65. Trenkwald) , Müller.


KSG Mitlechtern II: 

Fechler, Bitsch, Bletz, Ritter, Schmidt, Appelt, Filer, Fischer (53. Türkoglu), Strohmenger (65. Rössling), Czipka (30. Garotti), Mohamod.


Tore: 1:0 Schütz (20.), 2:0 Berghold (65.), 3:0 Müller (70.), 4:0 Staier (75.).

20. Spieltag: ET Bürstadt II - FCO II 5:1 (1:0)

 

 

19. Spieltag: FCO II - Bir. Biblis 11:0 (4:0)

 

Zweite Mannschaft verabschiedet sich mit einem Kantergsieg in die Winterpause

 

Die FCO-Reserve siegte deutlich gegen den Tabellenvorletzten und tat etwas fürs Torverhältnis. Lutz Müller (4./53./56./72.)und Robin Beckenbach (63./75./82.) waren die erfolgreichsten Torschützen der Überwälder. Nach der Führung durch Müller stellten Fabio Amico (8.) und Nicolas Brecht (16.) die Weichen schnell auf Sieg. Nach der Pause legte Müller mit einem Doppelpack nach und machte mit dem 5:0 den Sack zu (53./56.). Stoyan Alyoshev (70.) und Dominik Schütz (90.) trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein und bescherten dem Team von Trainer Filippo Giarusso einen tollen Jahresabschluss. „Das Spiel kann man mit der Note Eins bewerten“, sagte Giarusso. Seine Mannschaft habe von der ersten Minute das umgesetzt, was sie sich vorgenommen hatte: Vollgasfußball von der ersten bis letzten Minute. Obgleich das Spiel deutlich ausgegangen sei, habe der Gegner dagegengehalten so gut wie es ging. „Bei diesem Spiel hat bei uns alles gepasst“, sagte Giarusso.

 

FC Ober-Abtsteinach II: 

Stalyga, Heckmann, Schmidt, Staier, Schütz, Knapp, M. Krüger , Trenkwald, Brecht (60. P. Krüger), Müller, Amico (58. Alyosehv). Eingewechselt: Beckenbach.


Tore: 

1:0 Müller (4.), 2:0 Amico (8.), 3:0, Brecht (16.), 4:0 Müller (53.), 5:0 Müller (56.), 6:0 Beckenbach (63.), 7:0 Alyoshev (70.), 8:0 Müller (72.), 9:0, 10:0 Beckenbach (75./82.), 11:0 Schütz(90.).

18. Spieltag: ET Bürstadt II - FCO II 5:1

 

Der Sieg für die Gastgeber war verdient, aber zu hoch, denn auch Ober-Abtsteinach hatte einige gute Gelegenheiten, von denen jedoch nur Robin Beckenbach eine zum zwischenzeitlichen 1:3 nutzen konnte (62.). Die FCO-Defensive ließ sich zu oft, gerade bei Kontern, ausspielen, was die effektive Offensive der Bürstädter zu nutzen verstand. Nach dem 1:3-Anschlusstreffer hatten die Gäste eine gute Phase, verpassten es aber, hier weiter heranzukommen


FC Ober-Abtsteinach II: 

Stalyga, Krüber, Schmidt, Perdomo, Schütz Arnold, Brecht, Beckenbach, Alyoshev, Müller, Amico; eingew.: Theobald, Ashoni, Spreng.
 

Tore: 

1:0, 2:0 Keim (25./50.), 3:0 Berg (55.), 3:1 Beckenbach (62.), 4:1 Patti (78.), 5:1 V. Bajrami (81.)

16. Spieltag: FCO II - TSV Gras-Ellenbach 0:1 (0:0)

 

Mit Florian Staier entschied ein ehemalige Ober-Abtsteinacher das Derby in der Fußball-Kreisliga C zugunsten des TSV Gras-Ellenbach. In der 64. Minute kam er nach einem Angriff über außen im Gewühl an den Ball und erzielte das Tor des Tages. Steffen Knapp hatte in der Nachspielzeit die Gelegenheit zum Ausgleich, scheiterte aber an TSV-Keeper Manuel Loipersberger.

Beiden Mannschaften war in der Anfangsphase die Nervosität anzumerken, beide Teams hatten ihre Chancen zur Führung. Nach der Pause erlangte der Tabellenzweite ein leichtes Übergewicht. „Wir haben heute einen rabenschwarzen Tag erwischt und das Spiel glücklich gewonnen“, sagte TSV-Trainer Ronny Sauer, der dem Gegner ein sehr starkes Auftreten attestierte.

„Es ist schwer, einer Führung gegen ein Top-Team nachzulaufen“, sagte Filippo Giarusso, Trainer der FCO-Reserve, der sein Team für ein tolles Spiel lobte. „Schade, dass wir uns nicht mit dem Ausgleich belohnt haben, aber auf dieser Leistung werden wir aufbauen.“ Einen sehr guten Tag hatte FCO-Keeper Fabian Stalyga erwischt, der zwei Großchancen des Gegners vereitelte und seine Mannschaft im Spiel hielt. 

 

FC Ober-Abtsteinach II: 

Stalyga, Trenkwald, Schmidt, Cruz Perdomo, Schütz, Knapp, Arnold (82. Krüger), M. Giarusso (72. Beckenbach), Alyoshev (55. T. Staier), Brecht, Müller

 

TSV Gras-Ellenbach: 

Loipersberger, Mera, Schmitt, Schäfer, F. Staier, Bihn (79. Stachelski), Sauter (46. Fodor), Guthy, Trautmann, Reinhard, Kunkel (68 Scheuermann)

 

Tore: 0:1 F. Staier (64.).

15. Spieltag: FCO II - SV Eintracht Zwingenberg 0:0

 

 

Spielbericht folgt....

14. Spieltag: FC Italia Bensheim - FCO II 2:2 (0:0)

 

Gegen den Tabellen-Zweiten bewies die FCO-Reserve erneut die Auswärtsstärke und vermied in der Schlussminute die erste Niederlage auf fremden Geläuf. Nach einer Freistoßflanke von Dominik Schütz stand Steffen Knapp kurz vor dem Abpfiff goldrichtig und erzielte den Ausgleich (89.).

„Gerade in der Anfangsphase war der Gegner sehr stark und hatte etliche Tormöglichkeiten. Da hätten wir uns über den Rückstand nicht beklagen können“, sagte FCO-Trainer Filippo Giarusso, dessen Mannschaft dann besser ins Spiel kam und gegen einen technisch und spielerisch starken Gegner auf Augenhöhe agierte. Nach der Pause wurde ein Foul von Tobias Schmidt im Strafraum mit Elfmeter geahndet, den Muzhaqui zur Führung unterbrachte (60.). Der FCO antwortete prompt. Nach Vorarbeit von Julius Hintenlang war Lutz Müller erfolgreich (61.). Die Italia eröffnete die Schlussphase mit der erneuten Führung durch Peykovski zum 2:1 (68.). 

 

FC Ober-Abtsteinach II: Palkowski, Roth, Schmidt, Theobald (62. Arnold), Schütz, Knapp, Brecht, Amico (69. Beckenbach), Müller, Hintenlang (75. Alyoshev), Georgiev

 

Tore: 1:0 Muzhaqui (FE/60.), 1:1 Müller (61.), 2:1 Peykovski (68.), 2:2 Knapp (89.). 

13. Spieltag: FCO II - SG Wald-Michelbach 2:1 (2:0)

 

Fabio Amicos Kopfballtreffer, nach einer Ecke bescherte der FCO-Reserve den verdienten Derbysieg in der 89. Minuten. Die Gastgeber unter Trainer Filippo Giarusso ziehen mit diesem Erfolg an der SG in der Tabelle vorbei. „Wir sind nicht richtig in unseren Spielfluss gekommen und haben zu viele Fehler im Aufbauspiel gemacht“, sagte SG-Trainer Eduard Schneider, der dem Gegner das cleverere Spiel bescheinigte. Nachdem Robin Beckenbach nach einem Zuspiel über außen im zweiten Versuch erfolgreich war (32.), erspielten sich die Hausherren noch viele Möglichkeiten, verpassten es aber, nachzulegen. Das rächte sich kurz vor Schluss, denn Nils Helfrich glich aus. „Ich habe mich kurzfristig entschieden, ihn noch mal zu bringen“, sagte Giarusso über sein gutes Händchen, Fabio Amico nach dessen Auswechslung in der Schlussphase erneut auf den Platz zu schicken. Unmittelbar nachdem er wieder auf dem Feld war, nutzte er einem Eckball zum 2:1 (89.). „Wir hatten in dieser Partie deutlich die Oberhand, haben aber verpasst, das Spiel früher zu entscheiden“, sagte Giarusso. Beide Trainer hoben die Leistung von SG-Keeper Simon Roth hervor, der etliche Chancen der Gastgeber zunichtemachte.

12. Spieltag: SV Bobstadt – FC Ober-Abtsteinach II 2:4 (1:2)

 

Vierter Auswärtssiegfür den FCO II

 

Die Überwälder holten den vierten Auswärtssieg. Kurz vor der Pause erzielte das Schlusslicht den 1:2-Anschluss. „Das war ein dummes Gegentor“, sagte FCO-Trainer Filippo Giarusso. Bobstadt glich sogar aus (60.), doch der FCO drehte das Spiel. „Wir haben uns schwergetan, aber dann doch die wichtigen Punkte geholt“, sagte Giarusso.

 

FC Ober-Abtsteinach II: Rohr, Strohner, Perdomo, Heckmann, Trenkwald, Knapp, Beckenbach (60. Arnold), Amico, Müller, Brecht, Dimitrov. Eingewechselt: Schütz, Ashoni

 

Tore: 0:1 Müller (15.), 0:2 Demirov (26.), 1:2 (40.), 2:2 (60.), 2:3 Amico (61.), 2:4 Schütz (69.)

11. Spieltag: FCO II - FV Biblis II 3:0 (2:0)

 

FCO Reserve beendet Heimfluch

 

Gegen den FV Biblis II legte die FCO-Reserve ihren Heimfluch ad acta und gewann zum ersten Mal in dieser Saison auf eigenem Feld. „Uns ist ein Stein vom Herzen gefallen“, freute sich Trainer Filippo Giarusso nicht nur über die Höhe des verdienten Sieges, sondern auch über die Art und Weise; wie er erzielt wurde: „Die Mannschaft hat von Eins bis Elf eine solide Leistung abgerufen“. Lediglich in der Anfangsphase war das nötige Quäntchen Glück von Nöten, als die Gäste einen Lattentreffer erzielten.

Dann aber zahlte sich die Überlegenheit der Hausherren aus. Ein leicht abgefälschter Freistoß, getreten von Dominik Schütz, fand den Weg zur 1:0-Führung ins Tor (12.). Nach einem Angriff durch die Mitte brachte Robin Beckenbach Lutz Müller in Schussposition, der auf 2:0 erhöhte (36.). Im zweiten Durchgang bestätigten die Überwälder ihre Leistung, unter die erneut Müller mit einem Treffer aus 25 Metern den Schlusspunkt setzte (89.). 

 

FC Ober-Abtsteinach II: 

Stalygia, Trenkwald (78. Amico), Strohner, Perdomo, Schütz, Knapp, Heckmann, Amico, Müller, Brecht (79.Ashoni), Beckenbach (46. Alyoshev)

 

Tore: 1:0 Schütz (12.), 2:0, 3:0 Müller (36./89.). 

9. Spieltag: FCO II - SG Hammelbach/Scharbach 0:3 (0:0)

 

Fehler des FCO II werden bestraft

 

Einen verdienten 3:0-Sieg holte sich die SG Hammelbach/Scharbach im Überwälder Derby der Fußball-Kreisliga C beim Aufsteiger FC Ober-Abtsteinach II und bleibt nach vier Siegen in Serie dran an der Tabellenspitze. Durch einen Direktpass in Szene gesetzt, kam nach dem Pausenpfiff Schröder frei zum Abschluss und traf zur 1:0-Führung (46.). Nach einem Foul an Lucas Fiederlein erhöhte Bauer vom Strafstoßpunkt auf 2:0 (77.). Den Schlusspunkt setzte Lucas Fiederlein, der nach einem Querpass von Bauer zum Abschluss kam.

„Der Sieg war auch in der Höhe verdient“, sagte Rainer Wolk von der SG. Alleine was die Chancenverwertung angeht, sei sein Team an diesem Tag nicht konsequent genug gewesen. „Ich war mit der ersten Halbzeit sehr zufrieden, im zweiten Durchgang hat die Mannschaft enttäuscht“, so Filippo Giarusso, Trainer der FCO-Reserve. Nachdem Strafstoßtor hätte seine Mannschaft die Gegenwehr eingestellt. „Auch heute haben wir wiedergesehen, dass unsere Fehler direkt bestraft werden. Wir müssen weiter daran arbeiten, uns auf das Niveau der Liga einzustellen“, sagte der Coach. 

 

FC Ober-Abtsteinach II: 

Stalyga, Trenkwald (72. Strohner), Giarusso, Bergold, Schütz, Knapp, Krüger, Heckmann (53. Brecht), Alyoshev (64. Ashoni), Amico, Beckenbach

 

SG Hammelbach/Scharbach: 

Oberle (58. Reinhard), Weidmann, Hering, Eisenhauer, Winkler, Fiederlein, Fiederlein, Bauer, Gbandi, Impe, Bergmann (80. Emig)

 

Tore: 0:1 Schröder (46.), 0:2 Bauer (FE/77.), 0:3 L. Fiederlein (84.). 

8. Spieltag: SSV Reichenbach II - FCO II 1:1 (1:0)

 

FCO II kassiert den Ausgleich in der letzen Sekunde

 

In letzter Sekunde verpasste der FC Ober-Abtsteinach II den Dreier beim Tabellenvierten SSV Reichenbach II, stellte aber beim 1:1 einmal mehr seine Auswärtsstärke in der Fußball-Kreisliga C unter Beweis. Laux glich in der Nachspielzeit für die Gastgeber aus. „Ich nehme diesen Punkt sehr gerne mit“, sagte FCO-Coach Filippo Giarusso, der seinem Team eine sehr gute kämpferische Leistung attestierte.

Die Gäste kamen zunächst besser in die Partie. Steffen Knapp belohnte dies im Zuge eines Angriffs über die linke Seite und eine Querablage, die er aus 25 Metern ins Dreieck beförderte (15.). Der SSV steigerte sich, verpasste es aber, seine sehr guten Möglichkeiten in Tore umzumünzen. Auch in der zweiten Hälfte drückten die Hausherren vehement auf den Ausgleich, der Torwart der Odenwälder, Florian Rohr hatte, aber einen sehr guten Tag erwischt und hielt die Führung fest. Erst in der Nachspielzeit nutzte der SSV seine Chance, als ein Fehler im Spielaufbau von Laux mit dem 1:1-Ausgleich bestraft wurde (90. +3). 

 

FC Ober-Abtsteinach II:

Rohr, Schwab, M. Giarusso (87. Strohner), Cruz Perdomo (56.), Schütz, Krüger (46. Amico), Knapp, Trenkwald, Alyoshev, Brecht, Beckenbach

 

Tore: 1:0 Knapp (25.), 1:1 Laux (90.+3). 

7. Spieltag: FCO II - TSV Auerbach II 0:3 (0:0)

 

Der FCO musste sich auch im dritten Heimspiel in Folge geschlagen geben. „Vor allem die Art und Weise, wie wir verloren haben, hat mich enttäuscht“, sagte FCO-Trainer Filippo Giarusso. Gegen den TSV habe es an Engagement im Zweikampf gemangelt, das Spiel nach vorne sei zu harmlos gewesen, sagte der Trainer. Der Gegner hingegen verwertete seine Chancen konsequent. Ayyildiz brachte die Gäste kurz nach der Pause in Front und erhöhte in der Schlussphase (46./83.), Schäfler erzielte den 3:0-Endstand in der Schlussminute (90.). Giarusso bescheinigte dem Gegner einen auch in der Höhe, verdienten Erfolg. 

 

FC Ober-Abtsteinach II: 

Stalyga, Trenkwald, Krüger (52. M. Giarusso), Cruz Perdomo, Schütz, Knapp, Roth (46. Brecht), Arnold (57. Beckenbach), Alyoshev, Ashoni, Amico. 

 

Tore: 0:1, 0:2 Ayyildiz (46./83.), 0:3 Schäfler (90.)

6. Spieltag: KSG Mitlechetern II - FCO II 0:2 (0:1)

 

FCO II feiert zweiten Saisonsieg in der C-Liga / Lutz Müller schnürrt Doppelpack

 

Der FC Ober-Abtsteinach II hat sich mit einem 2:0 bei der KSG Mitlechtern II den zweiten Saisonsieg in der Fußball-Kreisliga C geholt. „Ich war positiv überrascht von der Leistung des Teams, besonders die ersten 20 Minuten haben mir sehr gut gefallen“, sagte FCO-Trainer Filippo Giarusso.

Gleich nach Anpfiff gingen die Gäste in Führung. Nach einer Passstafette setzte Roth Müller in Szene, der zum 1:0 traf (2.). Erneut Müller und Beckenbach hatten Möglichkeiten zu erhöhen. Dann bekamen die Hausherren das Spiel in Griff, nutzten ihre Chancen aber nicht, was auch an Gäste-Keeper Rutz lag, der einen guten Tag erwischt hatte.

Nach einem Angriff über die rechte Seite sorgte Müller mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung (67.). „Wir waren das bessere Team, hatten mehr Spielanteile und mehr Chancen“, sagte KSG-Trainer Holger Schmidt. Sein Team habe es jedoch verpasst, diese Überlegenheit in Tore umzumünzen. 

 

KSG Mitlechtern II: Fechler, Bitsch, Kilian, Schmidt, Schaab, Filler, Gross, Anil (46. Czipka), Rettig (68. Öhlenschläger), Hohrein, Fischer (85. Rössling)

 

FC Ober-Absteinach II: Tutz, Trenkwald (84. Arnold), Schmidt, Cruz Perdomo, Schütz (80. Arnold), Knapp, Roth, Heckmann, Müller, Brecht (30. Ashoni), Beckenbach (46. Alyoshev)

 

Tore: 0:1, 0:2 Müller (2./67.).

5. Spieltag: FCO II - SG Gronau 2:2 (1:0)

 

Die SG Gronau holte sich den dritten Sieg in Serie, die FCO-Reserve ging auch beim zweiten Auftritt vor eigenem Publikum ohne Punkte vom Feld. „Aufgrund der Leistung im zweiten Durchgang ist das Ergebnis enttäuschend, das Team hätte sich einen Punkt verdient gehabt“, sagte Giuseppe Fillippo, Trainer des FCO II. Es waren die Fehler, die sein Team in der ersten Hälfte gemacht hatte, die das Spiel entschieden. Rödel vor der Pause (8.), Schmitt mit einem Doppelschlag unmittelbar nach Wiederanpfiff (46./49.) und erneut Rödel (72.) hatten für die vermeintliche Entscheidung gesorgt. Zwei schön herausgespielte Angriffe über rechts, die jeweils Müller in Tore ummünzte, sorgten für neue Hoffnung (77./79.). Knapp versenkte einen Abpraller zum Anschlusstreffer (86.). Die Hausherren gaben Gas, hatten aber Pech bei einem Aluminiumtreffer. „Wir haben das Spiel aufgrund unserer Leistung im ersten Durchgang verloren“, sagte Giarusso. 

 

FC Ober-Abtsteinach II: 

Rohr, Trenkwald, Schmidt, Cruz Perdomo, Schütz, Knapp, Theobald (45. Krüger), Heckmann, Alyoshev (53. Amico), Brecht, Müller. Eingewechselt: Ashoni. 

 

Tore: 

0:1 Rödel (8.), 0:2, 0:3 Schmitt (46./49.), 0:4 Rödel (72.), 1:4, 2:4 Müller (77./79.), 3:4 Knapp (86.)

 

2. Spieltag: FCO II - SG Hüttenfeld 0:6 (0:3)

 

FCO II chancenlos gegen die SG Hüttenfeld

 

Die SG Hüttenfeld unterstrich beim FC Ober-Abtsteinach II mit einer starken Leistung in der Offensive ihre Favoritenrolle und holte mit 6:0 den zweiten Sieg in der Fußball-Kreisliga C. Die Gäste ließen im ersten Durchgang schnell keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen. Nach einem langen Zuspiel und Abstimmungsproblemen in der Hintermannschaft der FCO markierte Tobias Lerchl den Führungstreffer (15.). Nach einer sehenswerten Kombination erhöhte Kevin Rathgeber (28.). Lerchl legte nur wenig später das 3:0 nach und sorgte für die frühe Vorentscheidung (30.). Zur Pause musste FCO-Coach Filippo Giarusso verletzungsbedingt auf der Torhüterposition Rutz für Schwab wechseln.

Auch im zweiten Durchgang unterstrichen die Gäste ihre Klasse. Nachdem Rathgeber für die seit der 47. Minute durch eine rote Karte dezimierte SGH ebenfalls seinen zweiten Treffer erzielt hatte (51.), ließ Klute es nach Vorarbeit von Ronellenfitsch aus kurzer Distanz deutlich werden (67.). Ehret sorgte kurz vor Abpfiff für den Endstand (84.). „Der Sieg für die SG war hochverdient“, sagte FCO-Trainer Giarusso. Sein Team habe in der Anfangsphase noch dagegengehalten, dann habe sich aber die individuelle spielerische Qualität der Gäste durchgesetzt. 

 

FC Ober-Abtsteinach II: 

Rutz (46. Schwab), Trenkwald, Schmidt, Bergold, Schütz, Knapp, Arnold (46. Heckmann), Thiemke (60. Amico), Alyoshev, Selzer, Müller. 

 

Tore: 

0:1 Lerchl (15.), 0:2 Rathgeber (28.), 0:3 Lerchl (30.), 0:4 Rathgeber (51.), 0:5 Klute (67.), 0:6 Ehret (84.).

1. Spieltag: TSV Gras-Ellenbach - FCO II 2:2 (1:0)

 

FCO II holt beim C-Liga Debüt gleich einen Punkt

 

Im Überwald-Derby der Fußball-Kreisliga C sicherte sich der FC Ober-Abtsteinach II beim TSV Gras-Ellenbach durch ein Tor von Lutz Müller zum 2:2 einen Punkt in der Schlussphase (88.). Damit muss Gras-Ellenbachs Spielertrainer Ronny Sauer weiter darauf warten, das erste Saisonspiel endlich einmal zu gewinnen.

Die Hausherren hatten den besseren Start für sich und dominierten die Partie. Der Ex-Ober-Abtsteinacher Florian Staier brachte Gras-Ellenbach in der Anfangsphase aus kurzer Distanz in Front nach Vorarbeit von Markus Kunkel (11.). Der Vorlagengeber durfte Mitte des zweiten Durchganges ebenfalls jubeln, nachdem er im Zuge eines Alleinganges im Eins zu Eins mit FCO-Keeper Stalyga das bessere Ende für sich hatte (59.). „Wir haben im zweiten Durchgang nicht mehr an unsere Leistung vor der Pause angeknüpft, das Gegentor hat sich abgezeichnet“, sagte TSV-Pressewart Thorsten Gleich. Sascha Thiemke gelang der Ausgleich mit einer guten Einzelaktion (67.). Kurz vor Ende der Partie brachte Müller den Aufsteiger vollends zum Jubeln, als er den Ball zum 2:2-Ausgleich aus kurzer Distanz unterbrachte (88.). Dem Abschluss war die Faustabwehr eines umstrittenen Freistoßes vorausgegangen. „Wir sind noch nicht vollends an unserer Leistungsfähigkeit angelangt, aber ich bin mir sicher, das kommt noch“, sagte Gleich. 

 

TSV Gras-Ellenbach: Loipersberger, Jirat, Mera, Schmitt, Sauer (68. Gavrila), Staier, Scheuermann, Guthy, Trautmann, Reinhard, M. Kunkel (61. A. Kunkel)

 

FC Ober Abtsteinach II: Stalyga, Schwab (58. Trenkwald), Schmidt, Bergold, Schütz (83. Bauer), Knapp, Theobald (46 Strohner), Thiemke, Alyoshev, Brecht, Giarusso. 

 

Tore: 1:0 Staier (11.), 2:0 Kunkel (55.), 2:1 Thiemke (67.) 2:2 Müller (88.). 

 

Nächsten Spiele:

Sonntag, 24. März:

TSV - Auerbach II - FCO  II (13:15 Uhr)

KSG Mitlechtern - FCO (15:15 Uhr)

 

Aktuelle Ergebnisse:

Sonntag, 17. März:

FCO  II - KSG Mitlechtern II 4:0

FCO - ET Wald-Michelbach 0:4

 

Jahrshauptversammlung:

Am Freitag (04. April) findet um 19:30 Uhr die Jahreshauptversammlung des FCO im Vereinslokal "Goldener Bock" statt.

Spielpläne 2018 / 2019:

- 1, Mannschaft

- 2. Mannschaft

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Ober-Absteinach e.V.